Die bekannte Pianistin Aima-Maria Labra-Makk gastierte im Rathaussaal in Oberwart.

Auf Initiative des ZONTA-Clubs Burgenland gab die engagierte Klavierkünstlerin einen beeindruckenden musikalischen Querschnitt ihres Könnens. Vor begeistertem Publikum spielte Frau Labra-Makk vorwiegend bekannte Klavierstücke aus ihrem breiten Repertoire.

Die Pianistin spielte bereits in den wichtigsten österreichischen Konzertsälen, wie dem Wiener Konzerthaus, dem Eisenstädter Haydnsaal, dem Linzer Brucknerhaus, dem Grazer Stefaniensaal, sowie bei den Wiener Festwochen. Sie leitet die Klavier-Vorbereitungsklasse der Kunstuniversität Graz und internationale Meisterkurse.

Die Künstlerin stellte uns ihr Können kostenlos zur Verfügung. Daher ist es uns möglich, einen ansehnlichen Betrag für unsere karitativen Projekte zu verwenden. Wir vom ZONTA-Club Burgenland bedanken uns auf diesem Wege recht herzlich bei Aima Maria Labra-Makk, die uns mit diesem Abend großzügig unterstützt hat.